Tuning für Yamaha YZF-R1 02/03

Startseite/Tuning für Yamaha Motorräder/Tuning für Yamaha YZF-R1 02/03
Tuning für Yamaha YZF-R1 02/03 2017-06-11T16:19:43+00:00

Tuning für Yamaha YZF-R1 (2002/2003)


Die Umstellung der Yamaha YFZ-R1 ab dem Baujahr 2002 auf eine Einspritzanlage,
aber weiterhin ohne Ram Air System, 
stellte für uns eine reizvolle Herausforderung dar!

  • Unsere Antwort war -gebaut von einer Mannheimer Firma- die Entwicklung eines eigenen RAM AIR SYSTEMS!
  • Aufgrund der Tatsache, dass es bei der Yamaha YZF-R1 ab Baujahr 2002 mit dem einfachen Verbauen unserer Ram Air Box nicht getan ist, sondern dass je nach Auspuffanlage, Tuningstand des Motors, etc., eine individuelle Abstimmung mittels geeignetem Prüfstand und entsprechender Zusatzgeräte am Motorrad (Powercommander, Yoshimura EMS etc.) absolut notwendig ist, hatten wir uns dazu entschlossen, dass der Verbau dieser Ram Air Box mit Abstimmung nur noch von uns durchgeführt werden konnte!


Welche Leistungswerte bei der Yamaha R1 aus 2003 damit erzielt wurden, sehen Sie auf dem folgenden Diagramm.
198 PS am Hinterrad, 127 Nm Drehmoment maximal

yamaha_yzf_r1_aus_2002_mit_198_ps_am_hinterrad_und_128_nm

     …



Technische Fakten zum 198 PS Leistungsstand der 03er Yamaha YZF-R1

  • Akrapovic Komplettanlage Race
  • Erhöhung der Verdichtung durch Bearbeitung der Serienkolben und des Zylinderblocks auf 13,4 : 1
  • Komplettbearbeitung des Zylinderkopfes, speziell der Brennräume und zusätzlich des Kolbenbodens
  • Kainzinger Sportnockenwellen Typ II/2002
  • Kitventilfedern
  • PC IIIr
  • BMC Race Filtereinsatz
 …


Hier nun sehen Sie die Bilder der Ram Air Box für die Yamaha R1 aus 02-03 mit integriertem Filter.

Die Entwicklung der Ram Air Box war nur durch die enge Kooperation der Firmen Kocher und Kainzinger möglich.
Der vertraglich abgesicherte Vertrieb erfolgte ausschließlich über 
KAINZINGER The Tuning Company.
Die Box ist seit Jahren nicht mehr lieferbar! Anfragen sind sinnlos!



Kundenzuschrift

                                Wie begeistert ein Kunde nach erfolgtem Tuning mit Airbox Verbau ist, zeigt seine Mail vom 21.10.2002:

Also Hut ab, das hat gewirkt. Wir haben noch gemessen, und an der Strecke haben wir auch noch mal auf einem Ammerschläger gemessen.
Ziemlich gleiche Ergebnisse, nämlich 158 und 160 PS. Am Freitag war Rückenwind, da hat sie trotz Serienübersetzung voll ausgedreht, so daß
ich beim „500er“ Schild immer vom Gas mußte. Leider hats für den Scott Russel und Andi Meklau nicht gereicht, war aber schön, mal eine
halbe Runde hinterher zu fahren. Mein Angstgegner mit der 99er Meklau Duc konnte dieses Mal Atem riechen. Klar, daß ich am ersten Tag ein
bisschen Probleme hatte die Leistung umzusetzten. Hat sich dann aber im zweiten Rennen am Samstag gelegt und im dritten Rennen hat halt
auch der Bernd Kassner dran glauben müssen. Die Charakteristik ist auch noch sehr gut. Alles in allem eine sehr gut gelungener Auftritt der
„Kainzinger R 1“ bei Actionbike. Wichtig ist natürlich auch die Haltbarkeit und was ich sonst noch so beachten sollte (Öl, Kontrollintervalle usw.)
bitte kurz mailen. Die 5 PS werden sicherlich auch noch reingepackt, Du solltest mir nur kurz noch mitteilen, was die kosten.
Ich bin fast schon auf dem Sprung nach Tunesien, deswegen etwas kurz angebunden. Allen Interessenten habe ich natürlich Deinen Namen genannt.
Schauen wir mal was rauskommt. Vielleicht fällt ja dann auch was für mich ab. Also noch mal ein großes Kompliment an Dich.
Wir telefonieren ab Mitte November noch mal.

T.


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.