Motorrad Motor: Bearbeitung von Motorbauteilen

Motorrad Motor: Bearbeitung von Motorbauteilen 2017-06-01T10:37:07+00:00


Motorrad Motor: Bearbeitung von Motorbauteilen


Getriebe hinterschleifen

Speziell bei vielen älteren Motorradmodellen sind die Mitnehmerklauen der Getriebezahnräder nicht hinterschliffen!
Es können beide Seiten oder auch nur die Antriebsseite hinterschliffen werden!

 
 


Laufbüchsen (er)setzen

Wir ersetzen verschlissene Laufbüchsen aus Grauguss gegen neue aus dem gleichem Material oder gegen
beschichtete Büchsen aus Aluminium!

 
 


Kupplungskörbe vernieten
Hochwertig CNC-gefertigte und hartcoatierte Kupplungskörbe gehen die Serienbauteile auswechseln
und neu vernieten

 
 
 
 


Kurbelwellen bearbeiten

-erleichtern, feinstwuchten, plasmanitrieren…




Pleuel bearbeiten

Den rotierenden wie oszillierenden Teil auf 2/100 Gramm genau auswiegen

 


Zylinderkopfbearbeitung

Am Zylinderkopf eines Motorrades setzen wir unser volles Know-how um!
Nicht einfach nur die Kanäle überarbeiten und polieren, sondern in erster Linie die Brennräume optimieren, den
dort geht es um optimale Füllung und dort findet die Verbrennung des Gemisches statt!

 …

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.