PowerCommander Zündmodul 2017-05-25T22:53:17+00:00


Das Zündmodul von Dynojet als Zusatzgerät am
PowerCommander V oder III USB


Die Technik der Zündmodule als Zusatzgeräte am Power Commander V oder III USB:

Dieses Modul hat eine so genannte „direct coil driver technology“ und diese Technik ermöglicht eine Zündzeitpunktverstellung
über einen großen Bereich.

Es ist nicht nur möglich, mehr Früh- oder Spätzündung abhängig von der Drosselklappenposition und der Drehzahl einzustellen, sondern es kann auch jeder Zylinder einzeln eingestellt werden. Ein weiterer großer Vorteil ist, dass der Drehzahlbegrenzer bei einer begrenzten Anzahl von Motorrädern nach oben (oder auch nach unten) verschoben werden kann, ohne das das serienmäßige Steuergerät (ECU) modifiziert werden muss.

*Einstellmöglichkeit zu mehr Frühzündung
*Einstellmöglichkeit zu mehr Spätzündung
*Zylindersequentielle Zündeinstellung möglich
*Zündeinstellung an Drehzahl- und Drosselklappenposition koppelbar
*Drehzahlbegrenzungsanhebung- oder Senkung

 

Handhabung:
Der entsprechende Stecker am Kabelbaum des Zündmoduls wird in den Power Commander III USB Expansionsport eingesteckt.
Wo die anderen Steckverbinder eingesteckt werden ist der jeweiligen Verbauanleitung zu entnehmen!


Sprechen Sie uns bei Fragen zum Zündmodul als Zusatzgerät am PowerCommander V (PCV) oder III USB und der Abstimmung dieser Bauteile an,
wir beraten Sie gerne! 

Preise, Lieferzeiten und Abstimm-Termine nach Absprache!
Telefon: 06205-2877-53 und -54
eMail: info@kainzinger.com


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.