Motorrad Getriebezahnräder hinterschleifen 2016-10-23T17:16:44+00:00

Die Mitnehmer und die jeweiligen Gegenbereiche der Mitnehmer
von Motorrad Getriebezahnrädern hinterschleifen


Speziell bei nahezu allen älteren Motorradmodellen und immer noch bei vielen neuen Motorrädern sind die Mitnehmerklauen der Getriebezahnräder wie auch die Gegenstücke nicht hinterschliffen!

     Die Folgen sind drastisch:

  • Die Gänge lassen sich nach längerer Laufzeit immer weniger präzise fixieren!
  • Gänge springen herraus und oft überdreht der Motor als Folgeerscheinung!
  • Teuere Reparaturen bleiben mit Sicherheit nicht aus!
  • Auch die „Reparatur“ mit wieder nicht hinterschliffenen neuen Zahnrrädern macht wenig Sinn, da die Ursache für die Probleme nicht beseitigt sind!

    Die korrekte und letztendlich sogar preiswerte Schlussfolgerung ist:

    Die Mitnehmer der Zahnräder und die Gegenbereiche der Mitnehmer im entsprechenden Zahnrad
    mit einem präzise definierten Winkel hinterschleifen lassen!

    Es gibt keine andere, vor allem dauerhafte Lösung!

 


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.