Tuning-Aktion einer Triumph Speedtriple 1050 aus 2007

Startseite/Tuning-Aktion einer Triumph Speedtriple 1050 aus 2007
Tuning-Aktion einer Triumph Speedtriple 1050 aus 2007 2017-06-06T15:37:00+00:00


Eine Tuning Aktion einer Triumph Speedtriple 1050
Ein Motorrad Tuning Projekt bei Kainzinger aus dem Jahre 2007

triumph_speedtriple_1050_tuning_projekt_auslieferungszustand_speedtriple_1076_8

Anmerkungen zu diesem Triumph Speedtriple 1050 Motorrad-Tuning Auftrag
Diesen interessanten Tuningauftrag erhielten wir im Oktober 2007!

Die Maschine wurde am 09.11. 2007 zu uns gebracht.
Sie war mit einem Zard Slip-On Schalldämpfer ausgestattet und ansonsten im Serienzustand!

 …


Die mit dem Kunden besprochenen Umbaumaßnahmen, um diese Triumph
Speedtriple 1050 als reine Rennstreckenmaschine nutzen zu können:

      …
Motor:

  • größere Kolben mit höherer Verdichtung passend zu 98 Oktan Benzin (Super Plus)
  • Zylinderkopf/Ventilbearbeitung
  • Umarbeiten der Seriennockenwellen auf ein Sportprofil

      Motorperipherie:

  • BMC Tauschfilter
  • Powercomander III USB
  • Powercomanderabstimmung -zylindersequentiell
  • Schalthalbautomat

      Auspuffanlage:

  • handgefertigte VA- Komplettanlage mit Akrapovic ABE-Schalldämpfer

      Fahrwerk:

  • Öhlins Federbein
  • Umbau der Gabel mit Öhlins Bauteilen
  • Öhlins Lenkungsdämpfer
  • Carbonräder

      Bremsanlage vorne

  • Brembo Radialbremszangen
  • Brembo Bremsscheiben
  • Brembo Radialbremshandpumpe
  • Stahlflexschläuche

      Sonstiges:

  • Alutank handgefertigt in Einzelanfertigung
  • „Kainzinger-Suzuki 1.148“ Lackierung
  • großes STACK Display ST 8100
  • Rizoma Fussrastenanlage

 …
Die Leistungsmessungen auf unserem Prüfstand Dynojet 250i (mit der TuningLink Software ausgestattet)

      Eingangsleistungsmessung der Triumph Speedtriple 1050


     …
Leistungsmessung Speedtriple nach dem Komplettumbau
am 15.10.2008

     Die aktuellen Leistungswerte der Speedtriple 1050: von 126,34 PS am HR auf 151, 28 PS und von 107,50 Nm auf 118,89 Nm!

  • Der Motor wurde auf dem Prüfstand eingefahren und es erfolgte aber noch KEINE Abstimmung des PowerCommanders!
  • Die serienmäßige Drehzahlbegrenzung ist noch nicht aufgehoben bzw. es ist noch nicht die Drehzahl bis 11.000 U/min. freigegeben!


 …   
1. Leistungsmessung Speedtriple nach dem Komplettumbau am 16.10.2008

     Leistungssprung von 151,28 PS am HR auf 163,26 PS am HR und von 118,89 Nm auf 120,96 Nm!

     Fakten:

  • Freigabe der Drehzahl bis 11.000 U/min. / Nur erst realisiert der Motor seine volle Höchstleistung, die -ohne Abstimmung- bei 10.550 U/min. liegt!
  • Die Airbox ist im Moment noch serienmäßig und auch die Ansaugtrichter!

Die weiteren, nun anstehenden Aktionen:

  • Stufige Abänderung der Airbox und damit Annäherung an das „Optimum“!
  • Versuche mit verschiedenen Trichterlängen/Trichterformen, um auch da für die benutzte Motorkonfiguration die beste Variante zu finden
  • Zylindersequentielle Abstimmung per Powercommander III USB


     …
Abschließende Leistungsmessungen der Speedtriple nach dem Komplettumbau
und weiteren Abstimm-Maßnahmen
am 16.10.2008

     



Schlussfolgerungen:

  • Die Einspritzanlage ist nun über einen Powercommander III USB zylindersequentiell abgestimmt!
  • Die Airbox ist modifiziert!
  • Unsere Versuche ergaben, dass mit einer deutlich größeren Airbox und dazu passenden Trichtern die Leistung am Hinterrad bei über 170 PS liegen würde und Drehmomentwerte weit über 126 Nm zu messen wären.
  • Das wäre sozusagen der nächste Entwicklungsschritt, ist aber im Budget dieses Projektes nicht vorgesehen!


Bilder von der Demontage der Triumph Speedtriple 1050 / ein Motorrad Tuning Projekt aus dem Jahre 2007


Bilder vom den bearbeiteten Motorbauteilen und dem Neuaufbau der Triumph Speedtriple 1050
Ein Motorrad Tuning Projekt von Kainzinger aus dem Jahre 2007


Bilder vom dem handgefertigten Aluminium Tank für die Triumph Speedtriple 1050
Ein Motorrad Tuning Projekt von Kainzinger aus dem Jahre 2007


Bilder von der getunten Triumph Speedtriple 1050 im Auslieferungszustand
Ein Motorrad Tuning Projekt von Kainzinger aus dem Jahre 2007


Bilder von der getunten Triumph Speedtriple 1050 auf der Rennstrecke in Hockenheim
Ein Motorrad Tuning Projekt von Kainzinger aus dem Jahre 2007


Ein Bild von der getunten Triumph Speedtriple 1050 in Michelin Museum in Karlsruhe
und eine abgedruckte Mail des Besitzers der Maschine!
Ein Motorrad Tuning Projekt von Kainzinger aus dem Jahre 2007

triumph_speedtriple_1050_tuning_projekt_Michelin_Museum_KA_speedtriple_1076



eMail des Besitzers der Triumph Speedtriple 1076 aus 11-2009

     Hallo Herr Kainzinger,
     habe den Bericht in FASTBIKE gelesen, erfüllt mich mit Besitzerstolz.
     Im Moment befindet sich das Schmuckstück sicher und trocken in der Michelin-Ausstellung.
     Was das Tankthema angeht, melde ich mich nächstes Jahr vor Überführung nach Italien.
     Gruss, Bernd v. H.

…    
Die Gewichtsdaten der getunten Triumph Speedtriple 1050 im Auslieferungszustand
Ein Motorrad Tuning Projekt aus dem Jahre 2007


  • 191,3 kg Gesamtgewicht mit 5 Liter Benzin im Tank, mit korrektem Ölstand und das Kühlsystem gefüllt!!
  • Verteilung: 95 kg vorne, 96,3 kg hinten


Das Magazin FASTBIKE druckte in der Ausgabe 02-2009 einen Fahrtest über die von uns
getunte Triumph Speedtriple 1050 mit 1.076 ccm ab!


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.