Honda VTR 1000 SP 1/2 (RC 51) mit 1.220 ccm oder 1.315 ccm Hubraum

Startseite/Honda VTR 1000 SP 1/2 (RC 51) mit 1.220 ccm oder 1.315 ccm Hubraum
Honda VTR 1000 SP 1/2 (RC 51) mit 1.220 ccm oder 1.315 ccm Hubraum 2017-05-20T09:29:16+00:00

VTR
Hubraum und PS Update für die Honda VTR 1000 SP 1/2 (RC 51)


Aufgrund wieder zunehmender VTR 1000  SP Besitzeranfragen, die sich angesichts der Ducati Panigale
Leistungsdaten wie auch der KTM 1190R und Superduke 1290R Leistungsdaten Gedanken über ein
Hubraum und PS Update für Ihre Maschine machen unterbreiten wir die folgenden Vorschläge.



Hubraum-Variante I / 1.315 ccm

  • Bohrungsvergrößerung von 100 mm (Serie) auf 106 mm
  • Huberhöhung durch eine neue, „aus dem Vollen“ gefertigte Kurbelwelle von 63,6 mm (Serie) auf 74,6 mm
  • Hubraum somit 1.316 ccm
  • Verdichtungserhöhung auf 13:1 (Serie 11,3:1)
  • neue Stahlpleuel aus Schmiederohlingen
  • Da wir mit unseren, auf dem Serienhubraum von 1.000 ccm aufbauendem Tuning seriöse 150 PS und 110 Nm am Hinterrad erreichen, rechnen wir bei der notwendigen, zusätzlichen Verwendung folgender Bauteile
  • > handgefertigte VA-Komplettauspuffanlage (ähnlich wie die Akrapovic Werksanlage Typ C. Edwards) mit bis zu 90mm im Durchmesser messenden Rohrquerschnitten und zwei Akrapovic Schalldämpfern unter der Heckverkleidung
  • > 62 mm Einspritzanlage der SP2 (notwendig bei der SP1, da dort „nur“ 54 mm große Drosselklappenkörper verwendet werden)
  • > Spezial Einspritzdüsen
  • > Neue, hochwertig geschmiedete Stahl-Ventile mit Übergröße bis zu 1,5 mm (der Tausch speziell der Einlassventile ist ein MUSS, diese sind bereits beim engagierten Rennstreckenbetrieb eines Serienmotors überfordert und längen sich!
  • > Voll einstellbare, aus Stahl gefertigte Nockenwellen und Spezialventilfedern
  • > Carbon Ram Air Box zur Integration der Einspritzanlage
  • > Drehzahlerhöhung auf 11.500 U/min. durch ein Kit Steuergerät (mit Kit-Kabelbaum) oder durch Modifikation eines Seriensteuergerätes
  • > PowerCommmander Typ III USB oder PC-V (notwendig -zylindersequentiellen Abstimmung)
  • Leistungswerte: ca. 185 – über 190 PS am HR und etwa 145 -155 Nm Drehmoment maximal

Achtung!

  • Die 1.315 ccm Variante ist grundsätzlich als kein straßenzulassungsfähiges Update konzipiert worden und auch ausschließlich für die Rennstrecke gedacht gewesen!
  • Es besteht aber die Möglichkeit, per Einzelabnahme (einschließlich externem Abgasgutachten etc.) die Straßenzulassung zu erreichen!
  • Die dafür auflaufenden Zusatzkosten liegen bei mindestens € 3.500.-


Hubraum-Variante II / 1.120 ccm

  • Bohrungsvergrößerung von 100 mm (Serie) auf 106 mm
  • Beibehaltung der Serienkurbelwelle mit 63,6 mm Hub
  • Hubraum somit exakt 1.122 ccm
  • neue Stahlpleuel aus Schmiederohlingen
  • Verdichtungserhöhung auf 13:1 (Serie 11,3:1)
  • Da wir mit unseren, auf dem Serienhubraum von 1.000 ccm aufbauendem Tuning seriöse 150 PS und 110 Nm am Hinterrad erreichen, rechnen wir bei der notwendigen, zusätzlichen Verwendung folgender Bauteile
  • > handgefertigte VA-Komplettauspuffanlage (ähnlich wie die Akrapovic Werksanlage Typ C. Edwards) mit bis zu 90mm im Durchmesser messenden Rohrquerschnitten und zwei Akrapovic Schalldämpfern unter der Heckverkleidung
  • > 62 mm Einspritzanlage der SP2 oder (ungern) die 54 mm Anlage der SP1
  • > Spezial Einspritzdüsen
  • > Neue, hochwertig geschmiedete Stahl-Ventile mit Übergröße bis zu 1,5 mm (der Tausch speziell der Einlassventile ist ein MUSS, diese sind bereits beim engagierten Rennstreckenbetrieb eines Serienmotors überfordert und längen sich!
  • > Voll einstellbare, aus Stahl gefertigte Nockenwellen und Spezialventilfedern
  • > Carbon Ram Air Box zur Integration der Einspritzanlage
  • > Drehzahlerhöhung auf 11.500 U/min. durch ein Kit Steuergerät (mit Kit-Kabelbaum) oder durch Modifikation eines Seriensteuergerätes
  • > PowerCommmander Typ III USB oder PC-V (notwendig -zylindersequentiellen Abstimmung)
  • > Kit Kühlanlagen Nachbau
  • Leistungswerte: ca. 166 – über 170 PS am HR und etwa 120 -123 Nm Drehmoment maximal

Achtung!

  • Auch die 1.120 ccm Variante ist grundsätzlich als kein straßenzulassungsfähiges Update konzipiert worden und auch ausschließlich für die Rennstrecke gedacht gewesen!
  • Es besteht aber die Möglichkeit, per Einzelabnahme (einschließlich externem Abgasgutachten etc.) die Straßenzulassung zu erreichen!
  • Die dafür auflaufenden Zusatzkosten liegen bei mindestens € 3.500.-


Optionen für beide Hubraum-Varianten:

  • Stahl- oder Titanventile im Seriendurchmesser oder mit größerem Durchmesser
  • CuBe (Kupfer-Beryllium) Ventilsitzringe wie auch CuBe Ventilführungen zur besseren Wärmeabfuhr
  • Titanpleuel
  • Umbau der 62 mm oder 64 mm Kit- Einspritzanlage auf „Dusche von oben“
  • Der Start des Motors mit einer hochwertigen LiFo Batterie funktioniert!
  • 2D Datarecording
  • etc.

Neues RC 51 Renngetriebe seit 09-2009:

  • Renngetriebe mit enger Abstufung vom 1. bis zum 6. Gang! Perfekt für sportliches Fahren und speziell für die Rennstrecke!
  • Geeignet für Motoren mit über 220 PS und mehr als 145 Nm Drehmoment!

Die Übersetzungsstufen:

Seriengetriebe:Renngetriebe:
1. Gang:2,73 : 12,125 : 1
2. Gang:1,8125 : 11,631 : 1
3. Gang:1,421 :1,35 : 1
4. Gang:1,207 : 11,174 : 1
5. Gang:1,08 : 11,043 : 1
6. Gang:0,96 : 10,961 : 1

Ein wichtiger, entscheidender Hinweis!

  • Bitte nur wirklich ersthafte Anfragen stellen!
  • Die Kosten für ein derart aufwendiges Tuning, egal ob Variante I oder II liegen mindestens im fünfstelligen Euro-Bereich!
  • Kontakt?


Die KAINZINGER VTR 1000 SP RC 51 (SP 1/2 „Mischung“)

  • Motorleistung in 2005: 176 PS
  • Drehmoment maximal: 132 Nm
  • Gewicht vollgetankt: 173 kg
  • > noch mehr Fakten?


Noch ein Hinweis!

  • Wir gehören von Anfang an zu den Fans der RC 51 und tunen seit ihrem Erscheinen diese Maschine sehr gerne!
  • Im Gegensatz zu unseren Prospekten für die CBR 900 etc. verzichten wir bei der SP / RC 51 bewusst auf die Auflistung von Tuningstufen.
  • Der Grund ist recht einfach: Um diese Maschine tatsächlich individuell zu verbessern, muss mit dem potentiellen Kunden intensiv über dessen Vorstellungen diskutiert werden.
  • Erst danach können wir präzise Vorschläge machen.
  • Unser anderer Bereich zur VTR 1000 SP (RC 51)

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.