CBR 1100 XX mit über 189 Hinterrad-PS / ein Motorrad Tuning Projekt

Startseite/CBR 1100 XX mit über 189 Hinterrad-PS / ein Motorrad Tuning Projekt
CBR 1100 XX mit über 189 Hinterrad-PS / ein Motorrad Tuning Projekt 2017-06-13T19:33:13+00:00


CBR 1100 XX mit über 189 Hinterrad-PS / ein Motorrad Tuning Projekt


Einleitende Worte zum Tuning dieser Honda CBR 1100 XX

Der Kunde hängt im wahrsten Sinne des Wortes an seiner XX und wünscht sich ein deutliches Leistungsupdate!
Wir werden dem Kunden sicherlich zufrieden stellen, da er uns auch das für diese Aktion notwendige Budget zur Verfügung stellt.
Die Maschine wird viel bei Rennstreckentrainings eingesetzt, aber auch im normalen Straßenverkehr benutzt!
Dies ist u.a. der Grund für die Verwendung der hochqualitative Akrapovic Komplettanlage mit zwei ABE-Schalldämpfern!


.
Eingangsleistungsmessung
der Honda CBR 1100 XX


   . 
Der Tuning-Auftrag zu der Honda CBR 1100 XX

…..Motor:

  • moderate Hubraumerhöhung über 83 mm (plus 2 mm zur Serie) Sportkolben
  • Verdichtungerhöhung auf möglichst 13,5 : 1
  • Optimierung der Querventilation
  • komplette Zylinderkopfbearbeitung inkl. Überarbeitung der Ventiltellerkonturen etc.
  • Umarbeitung der Seriennockenwellen auf Sportsteuerzeiten und entsprechende Ventilhübe
  • Akrapovic VA-Komplettanlage mit zwei ABE-Schalldämpfern
  • PowerCommander III USB ohne zylindersequentieller Abstimmung


…..Fahrwerk:

  • Umbau der Gabel auf unsere Gabeltuningstufe III
  • Die Verwendung eines neuen, hochwertigen Stoßdämpfers ist für später vorgesehen
    .


Die gemessene Motorleistung der Honda CBR 1100 XX nach dem Einfahren und Abstimmen auf unserem Prüfstand

  • 189,67 PS am Hinterrad
  • also plus 42,04 PS mehr am Hinterrad (Eingangsmessung 147,63 PS am HR)
  • 140,43 Nm Drehmoment am Hinterrad
  • also plus 23,42 Nm Drehmoment (Eingangsmessung 117,01 Nm)

Hier das Vergleichsdiagramm 147,63 PS am Rad vorher / 189,67 PS am Rad nachher!

 ..


.
Die Meinung des Kunden am
11.03.2010 per eMail kundgetan!

Wow, wow, wow!!!!
das hört sich ja super an!!!!. Vielen Dank!
Mehr als erwartet, klasse!
Sind die anderen Sachen auch gut gegangen ?
Gabel?
Elektronikfehler behoben ?
Kettensatz neu ?

Gruß, Ralf G.

.


.
Die Kundenmeinung nach über 2 Monaten Nutzung der Honda CBR 1100 XX!

Hier finden Sie die Stellungnahme vom 15.05.2010 des Kunden, der seine CBR 1100 XX auf knapp 190 PS am Rad und auf 140 Nm
bei uns bringen lies und offensichtlich total zufrieden ist!


Hallo Herr Kainzinger,

nach 2 Renntrainings (Oschersleben und Spa) schicke ich hier meine ersten Erfahrungen.
Als ich die Maschine damals abgeholt habe hatte ich erst einen Heidenrespekt vor den knapp 190 PS am Hinterrad. Nach den ersten 20 km auf der
Autobahn habe ich dann mal aufgedreht. Und: war erst überrascht, ich dachte es kam der grosse Wumms!

Doch es kam besser. Ein kontinuierlich nutzbares Drehzahlband, super beherrschbar abgestimmt.
Zum Vergleich, vorher ist die Maschine mit langem Anlauf auf Tacho 300 km/h gekommen, jetzt dreht sie hemmungslos hoch und der Tacho zeigt 320 km/h
wenn sie in den roten Bereich reinläuft! Da mache ich natürlich nicht weiter, aber sie könnte mit Sicherheit noch mehr.

Den 6ten Gang kann man vom Stau (40 km/h) bis zur Vmax drin lassen.
Einfach Hammer!

Da kommt kein plötzlicher Brutalo Schub sondern eine super beherrschbare Leistung. Sie will selbst im 3. Gang vorne noch abheben (ca. 180 km/h)!

Zur Gabel: Das sich hier nun Öhlins Elemente befinden merkt mal so nach und nach, je mehr man „angas’t“. Auf einmal sind Bodenwellen in
schnellen Kurven kein Problem mehr, ebenso brutalstes Anbremsen.

Jetzt weiß ich was der Begriff „Rückmeldung vom Vorderrad“ heißt…..!!
Klasse.

Das Ganze ist voll alltagstauglich mit einem schönen satten Sound aus der Akra Anlage. War damit auf eigener Achse in Oschersleben (ca. 430km Anfahrt).
Dort hat es nachts gefroren, die Maschine stand draussen und springt problemlos an ebenso – in Spa (fast genauso kalt).

Habe mir noch (Ihr Tip) ein Wilbers Federbein hinten eingebaut und Stahlflexleitungen für die Bremsen geleistet, damit das „Paket“ jetzt harmonisch ist.
Nach den 2 Renntrainings kann ich nun sagen:

Das ist meine Traummaschine! Sie fährt sich jetzt wie ein Supersportler und ist so bequem wie eine XX! Leistungsmäßig kann ich nun auf der Rennstrecke mit jeder Supersportmaschine mithalten, meistens habe ich sogar Mehrleistung (Trotz Gewichtsnachteil bei meiner X).
Das Fahrwerk macht jetzt alles mit, fühlt sich super sicher an ebenso die Bremsen.

Ankern bis der Arzt kommt!

Ob die Triple Links in Oschersleben oder Eau Rouge oder die beiden schnellen Doppel-Links in Spa. Einfach nur Wahnsinn. Ich hatte nicht einen brenzligen Moment!

Jetzt liegt’s nur noch am Fahrer 🙂
Das waren die ersten 3000 km…..nach dem Tuning..

Gruss, Ralf G.
.


.
Die Kundenmeinung nach der 2010er Saison zu seiner Honda CBR 1100 XX

Per Mail am 26.010.2010 erhalten!

Hallo Herr Kainzinger,

jetzt zum Saisonende ist es Zeit ein Fazit der Tuningaktion zu ziehen:

Tuning meiner XX bei 50.000 km (ja, ich hatte Angst, daß der Motor zu „alt“ ist) Anfang des Jahres.
Jetzt, Ende Oktober bin ich 14.000 – getuned’te – km gefahren (soviel wie noch nie in einer Saison :-)), war 6 mal auf einem Renntraining (Oschersleben, Spa, Nürburgring GP, Zolder, Zandvoort, Hockenheim), auf Tour in den Alpen und !?

Sie ist perfekt !!!!

Keine Probleme, Maschine springt immer an, läuft wie am Schnürchen, so gut wie kein Ölverbrauch.
Nach einiger Suche habe ich jetzt auch den richtigen Reifen für die eierlegende Wollmichsau gefunden (danke an die „PS“ Zeitschrift und die Firma Metzler): Metzler M3.

Er hält die Leistung und das Gewicht auch auf der Rennstrecke aus.

Es ist lustig anzuschauen wenn ich vollgepackt (beim letzten Training mit Sozius) im Fahrerlager ankommen, das Gepäck abnehme, alles abklebe, etwas Luft aus den Reifen ablasse und dann Supersportler jagen gehe :-)))

Die Kollegen staunen nicht schlecht !

Fahrwerk super, Motor super, alles super ………ausser……es könnt ja – mittlerweile *Die Macht der Gewöhnung* – noch ein bischen mehr (PS) oder weniger (Gewicht) sein :-))…

Anbei noch ein Foto vom letzten Training (Hockenheim). Ich denke es spricht für sich.

Also – danke schön für die klasse Arbeit.

Grüsse, Ralf G.
.


Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass verbaute und verwendete Tuning-Bauteile oder vorgenommene Tuning-Arbeiten ohne
TÜV-Gutachten / EG-ABE zum Erlöschen der Betriebserlaubnis des KFZ führen.